Gschmeckd hed's

Baba Ganoush



Baba Ganoush ist fester Bestandteil der arabischen Mezze Kultur.
Mezze werden im arabischen Raum so ähnlich zelebriert wie Tapas in Spanien. Sie werden als Buffet bei Festen oder an gemütlichen Abenden mit Familie und Freunden serviert.

Wir essen Baba Ganoush gern als Dip oder Aufstrich, zu frisch gebackenem Fladenbrot oder in Wraps mit viel frischem Gemüse und etwas Tahinajoghurt. Auch bei Gästen ist es stets beliebt, sogar bei Auberginenkritikern.


Zutaten:

  • 2 große Auberginen
  •  2 Tl Tahin
  •  1 Tl Zitronensaft
  •  1 El Olivenöl
  •  1- 2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
  •  Salz
  •  Pfeffer
  •  Cumin (gemahlen)
  •  geräuchertes Paprikapulver
  •  etwas Chili

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 220°C Ober-/ Unterhitze vorheizen, wenn möglich die Grillfunktion zuschalten.
  2. Die Auberginen waschen und ringsherum mit einem spitzen Messer oder einem Schaschlikspieß einstechen und etwa 40 – 50 Minuten im Ofen backen.
  3. Nach etwa der Hälfte der Zeit die Auberginen umdrehen.
  4. Erst wenn das Auberginenfruchtfleisch richtig weich ist, sind sie gar.
  5. Die heißen Auberginen vorsichtig aufschneiden, das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen und in einen Mixer geben.
  6. Tahin, Zitronensaft, geriebener Knoblauch und das Olivenöl zugeben und fein mixen.
  7. Mit Salz, Pfeffer, Cumin, geräucherter Paprika und etwas Chili würzen.
  8. Die Menge und die Art des Chilis könnt ihr je nach Vorliebe auswählen. Als Flocken, Öl, frisch oder auch gar nicht. Ganz wie es euch am besten schmeckt.