Gschmeckd hed's

Kichererbsen-Spinat Curry



Wir lieben Currys!
Bei uns gibt es jede Woche bestimmt einmal Curry. Dabei versuchen wir immer wieder etwas anderes auszuprobieren.
Heute war es mal wieder an der Zeit für unser Seelenfutter Nummer eins.
Und die heimlichen Stars des Kichererbsen-Spinat Curry sind schwarze Senfkörner und Schwarzkümmel. Zwei Gewürze mit einer ganz besonderen Note. Die beim leichten anrösten die Küche in eine indische Aromenwelt verwandelt.
Einfach herrlich!


Zutaten für 3 – 4 Portionen:

  • 200 – 250 g Reis (je nach Hunger)
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 g Baby-Blattspinat
  • 300 g Kichererbsen (gegart)
  • 1 El Kokosöl
  • 1 – 2 rote Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 rote Peperoni oder Chili (je nach Geschmack)
  • 1 Tl Senfkörner schwarz zum Beispiel von Sonnentor
  • 1 Tl Koriandersamen
  • 1 Tl Schwarzkümmel ganz
  • 1 Tl Cumin ganz
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Muskat

Für das Topping:

  • 100 g Champignons
  • 1 El Kokosöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Koriander oder Limettenblätter zur Dekoration

Zubereitung:

  1. Reis nach Packungsangabe kochen.
  2. Zwiebeln in etwas gröber Würfel schneiden und in Kokosöl anbraten.
  3. In der Zwischenzeit Senfkörner, Koriandersamen, Cumin und Schwarzkümmel im Mörser zerstoßen.
  4. Die Chili (oder Peperoni) fein hacken.
  5. Die zerstoßenen Gewürze und die Chili zu den Zwiebeln geben, kurz mitbraten.
  6. Alles mit den gehackten Tomaten und der Kokosmilch ablöschen.
  7. Die Sauce etwa 10 – 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  8. Anschließend die Kichererbsen, sowie gerieben oder gehackten Knoblauch zugeben, weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  9. Nebenher die Champignons in Scheiben schneiden und im Kokosöl scharf anbraten. Mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Chili würzen.
  10. Das Curry mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Wenn nötig noch etwas mehr Cumin oder Koriander zum Curry geben.
  11. Wenn das Curry nach eurem Geschmack ist den gewaschenen Baby-Blattspinat zugeben.
  12. Das Curry gemeinsam mit dem Reis, sowie den gebratenen Champignons anrichten. Und mit frischem Koriander oder gehackten Limettenblättern dekorieren.

Kichererbsen-Spinat Curry, ein tolles Frühlingsgericht.
Und super geeignet als Seelenwärmer nach einem langem Spaziergang in der Frühlingssonne. Wenn es draußen noch nicht ganz warm ist und man sich nicht sicher ist ob es wirklich schon Zeit für die Übergangsjacke ist.